Es geht wieder los!

1843 am Heiligen Abend im viktorianischen London: Für den Geldverleiher Ebenezer Scrooge ist Weihnachten nichts weiter als verabscheuungswürdiger "Humbug"! Erst die nächtlichen Besuche seines verstorbenen Teilhabers Jacob Marley, sowie der Geister der vergangenen, gegenwärtigen und zukünftigen Weihnacht bewirken eine Wandlung. Scrooge scheint den wahren Sinn des Weihnachtsfestes zu erkennen, falls es für ihn nicht schon zu spät ist.

 

Mit der Produktion "Fröhliche Weihnachten, Mr. Scrooge!" von Charles Dickens kehrt das Boppard BurgTheater nach drei Jahren auf die Bühne der Stadthalle Boppard zurück. Ein Klassiker ist dieses Stück im zweifachen Sinn, denn das Ensemble des BurgTheaters brachte dieses Stück schon 1999 und 2010 erfolgreich auf die Bühne. Und nachdem viele der treuen Zuschauer schon oft den Wunsch nach einer erneuten Produktion geäußert hatten, fiel auch dieses Jahr nach der langen Corona-Zwangspause die Wahl auf den weltbekannten Weihnachtshasser. 

 

Alle Darsteller sind begeistert endlich wieder vor Zuschauern spielen zu dürfen! Und vor allem die neuen Gesichter im Ensemble sind gespannt auf ihre ersten Bühnenerfahrungen. 

 

Die Vorstellungen finden am 10. /11. und 17./18. Dezember 2021 in der Stadthalle Boppard statt. Tickets erhalten Sie bei der Tourist-Information Boppard und bei Ticket Regional

 

Bitte beachten Sie vor Ihrer Buchung, dass bei dieser Veranstaltung die 2G-Regel gilt, also nur geimpfte und genesene Zuschauer Einlass erhalten. 

 


Über Uns

Vorstand - Historie - Mitmachen

Theater-Archiv

Übersicht über unsere Stücke

Sponsor werden

Unterstützen Sie uns!